07.10.2021 11:56 |

Sagartz zu EU-Gipfel:

„Ohne Westbalkan ist die Union nicht vollständig“

Auf die gedämpften Erwartungen der Westbalkan-Länder beim Gipfel mit der EU in Slowenien reagiert Europa-Abgeordneter Christian Sagartz aufmunternd. Der ÖVP-Politiker fordert rasche Aufnahme der Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien sowie eine gemeinsame Roaming-Zone ohne Preisaufschläge.

Nordmazedonien und Albanien haben ein klares Ziel: den EU-Beitritt. „Für den Start der Verhandlungen wurden in den vergangenen Jahren viele Auflagen erfüllt. Nordmazedonien hat sogar den Namen geändert. Jetzt braucht es entsprechende Signale“, erklärt Sagartz, Nordmazedonien-Beauftragter der Europäischen Volkspartei und Mitglied der Albanien-Delegation im Europaparlament.

Zusammenhalt fördern
Eine Möglichkeit der stärkeren Kooperation ist für Sagartz die Einbindung der Westbalkan-Länder in die gemeinsame europäische Roaming-Zone ohne Preisaufschläge. Dadurch entstehen Reisenden außerhalb ihres Heimatlandes keinerlei zusätzliche Kosten für Anrufe, mobiles Internetsurfen und SMS.

„Mit dieser Maßnahme würde die Europäische Union ein starkes Zeichen setzen sowie den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Austausch der Regionen fördern", meint Sagartz.

Engagement gefragt
Eines ist für den Europa-Abgeordneten völlig klar: Die EU müsse sich mehr auf dem Westbalkan engagieren. „Passiert das nicht, wird etwa China oder Russland die Chance nutzen und ihren Einfluss in dieser Region erhöhen“, so Sagartz. Seine Conclusio: „Ohne die Länder des Westbalkans ist die Union nicht vollständig.“

Karl Grammer
Karl Grammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 16°
heiter
8° / 15°
stark bewölkt
8° / 16°
heiter
9° / 15°
stark bewölkt
7° / 15°
wolkig
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)