25.09.2021 13:22 |

Schon nächstes Jahr

Musk: Neue Chipfabriken beenden Halbleitermangel

Tesla-Chef Elon Musk rechnet für kommendes Jahr mit dem Ende der Chip-Knappheit in der Automobilbranche. Auf die Frage, wie lange die Produktion durch die Halbleiter-Engpässe noch beeinträchtigt werde, sagte Musk, „ich denke, es ist kurzfristig“. Derzeit würden eine Vielzahl von Fabriken gebaut.

„Ich denke wir werden kommendes Jahr gute Kapazitäten bei der Versorgung mit Chips haben“, sagte der Tesla-Chef bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit Stellantis und Ferrari-Verwaltungsratschef John Elkann.

Bilderstrecke: So sieht es in einer Chipfabrik des Fertigers TSMC aus

Die beiden Automanager waren sich außerdem einig, dass Atomkraft nötig ist, um den weltweit steigenden Strombedarf zu decken. „Ich bin überrascht von den jüngsten Schritten einiger Staaten weg von der Nuklearkraft, die sicher ist“, sagte Musk.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol