21.09.2021 11:33 |

„Krone“-NÖ-Aktion

Himberg hat ein offenes Ohr für seine Vereine

Egal, ob Großstadt oder kleine Gemeinde: In den blau-gelben Kommunen wird die Vereinsarbeit besonders geschätzt und gefördert. Die „Krone“ und die Initiative Service Freiwillige wollen nun jene Gemeinden vor den Vorhang holen, die sich besonders für ihre Vereine einsetzen. 22 Orte im Bundesland stehen daher in der Kategorie „Vereinsfreundlichste Gemeinde“ im Rahmen der „Aktion Herzensmensch“ zur Wahl - so auch Himberg im Bezirk Bruck an der Leitha.

4500 Mitglieder in 44 Vereinen zählt die Gemeinde Himberg im Bezirk Bruck an der Leitha. „Die Gemeinde unterstützt die Vereine, weil diese durch ihre Veranstaltungen enorm das Zusammenleben und die Kommunikation fördern“, berichtet Bürgermeister Ernst Wendl. Denn in Himberg gibt es einen starken Zuzug. Über die Vereine werden die neu Ankommenden rascher integriert, finden schneller Anschluss und knüpfen Freundschaften. „All das ist mir als Bürgermeister sehr wichtig, daher unterstützen wir die Vereine seitens der Gemeinde durch finanzielle Mittel, aber auch organisatorisch bei Veranstaltungen“, so Wendl. 

Zitat Icon

Die Vielfalt unserer Vereine bringt für die Bevölkerung den großen Vorteil, dass diese ihre Hobbys praktisch vor der Haustiere im Ort frönen können.

Bürgermeister Ernst Wendl

Hilfe, „wenn der Schuh drückt“
Die Gemeinde stellt Räumlichkeiten zur Verfügung, hilft auch bei Bedarf von diversen Transporten oder steht unterstützend zur Seite, wenn der „Schuh drückt“.  „Als Bürgermeister habe ich stets ein offenes Ohr für die Anliegen und Bedürfnisse der Vereine. Sie sind mir besonders wichtig, weil sie unser kulturelles und gesellschaftliches Leben sowie die Gemeinschaft in der Gemeinde enorm fördern“, betont Wendl.

Dass die Gemeinde die Vereine bestens unterstützt, bestätigt Naturfreunde-Obmann Manfred Schmiedbauer. „Die Gemeinde bietet allen Vereinen optimale Voraussetzungen. Der Bürgermeister und die Gemeindevertreter sind auch meist bei den Veranstaltungen der Vereine präsent“, lobt er das Engagement der Kommune.

Zitat Icon

Die gute Zusammenarbeit, das stets offene Ohr der Gemeindeführung sowie die finanziellen Zuwendungen erleichtert unsere tägliche Arbeit im Verein.

Annemarie Holzbauer, Obfrau Pensionistenverband, Ortsgruppe Himberg

Gutes Gefüge
Ähnlich argumentiert auch Günter Eigner, der Obmann des 1. Himberger Aquaristik- und Terraristikvereins: „Bei kleineren oder größeren Sorgen findet sich immer ein offenes Ohr und eine Lösung wird gefunden.“ Für die rund 70 Mitglieder des Vereins sei es auch sehr wichtig, dass sie das Volkshaus für ihre Vereinstätigkeit nutzen können. Eigner betont auch das gute Gefüge zwischen den örtlichen Wirtschaftsbetrieben, der Gemeinde und den Vereinen: „Dadurch wird eine vernünftige Vereinsarbeit erst möglich. Das alles ist jenen Personen zu verdanken, die in ihren Gemeindefunktionen stets beste Leistungen für ihre Einwohner bringen.“

Motivierend und fördernd
„Die Wertschätzung sowie die harmonische Zusammenarbeit mit der Gemeinde sind für uns als Vereine motivierend und fördernd“, bestätigt Reinhard Thurner vom Tennisclub. Dazu gibt es wesentliche finanzielle Unterstützungen. „Die Sanierung am Tennisplatz ist für uns sehr wichtig. Die Vereine haben in Himberg die beste Voraussetzung für eine positive Entwicklung“, so Thurner.

Gegenseitige Unterstützung
Die Himberger Vereine unterstützen sich aber auch gegenseitig bei Veranstaltungen. Das zeigt sich besonders beim Himberger Faschingsumzug, den bis zu 20 Vereine zu einem besonderen Erlebnis machen.

Voting läuft bis 3. Oktober
Das Voting läuft bis 3. Oktober. Ein ausgeklügelter Bewertungsschlüssel garantiert, dass auch kleine Gemeinden eine Chance auf den Sieg haben. Und dieser zahlt sich aus: Dem Gewinner winkt im Frühjahr oder Sommer 2022 ein „Krone-Herzensmensch“-Fest, der Zweit- und der Drittplatzierte dürfen sich über attraktive Sachpreise zum Wohle der Vereine freuen.

Infos, Voting und eine Übersicht aller nominierten Gemeinden: krone.at/krone-herzensmensch-award

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)