07.09.2021 07:38 |

Deutliche Erholung

Mai bis Juli +19,5%: Ein Fünftel mehr Sommergäste

Seit der Öffnung von Hotellerie und Gastro am 19. Mai hat sich der heimische Tourismus deutlich erholt. So wurden von Mai bis Juli 25,8 Millionen Nächtigungen (plus 19,5 Prozent) und 7,3 Mio. Ankünfte (plus 24,1 Prozent) verzeichnet. 

Von Mai bis Juli legten die Nächtigungen heuer noch um fast ein Fünftel (19,5 Prozent) auf 25,8 Millionen zu. Rund 7,3 Millionen Urlauber buchten Zimmer in den heimischen Beherbergungsbetrieben. Somit kletterte die Zahl der Gästeankünfte in der ersten Hälfte des Sommerhalbjahres (Mai bis Oktober) um fast ein Viertel (24,1 Prozent) gegenüber der Vorjahresperiode.

Inländische und deutsche Gäste halten sich dabei die Waage (siehe Grafik unten). Die Tourismuseinnahmen stiegen laut Wifo auf geschätzte fünf Milliarden Euro (plus 24,3 Prozent).

Den stärksten Aufholeffekt gab es in Wien (plus 57 Prozent). Dennoch betrug das Nächtigungsvolumen nur 22,7 Prozent des Niveaus von 2019. Allerdings hat noch kein Bundesland die Vorkrisenzahlen erreicht.

Aussichten getrübt
Dazu müsse die Pandemie vollständig überwunden sein, so das Wifo. Angesichts steigender Infektionszahlen seien die Aussichten darauf aber getrübt. Die Ökonomen rechnen heuer insgesamt mit rund 76,2 Millionen Nächtigungen, also mit knapp der Hälfte des bisherigen Höchstwertes im Vorkrisenjahr 2019 (152,7 Millionen Nächtigungen) und auch mit etwa 22,1 Prozent weniger als im ersten Pandemie-Jahr 2020 (97,9 Millionen).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol