4000 Besucher

Initialzündung für blauen Wahlkampf in Wels

Nach Grünen und SPÖ ist nun auch die FPÖ ganz offiziell in den Wahlkampf gestartet. Der Auftakt erfolgte in der Welser Rotax-Halle und damit in jener Stadt, in der seit 2015 mit Andreas Rabl ein blauer Bürgermeister in der einstigen roten Hochburg regiert. Nun geht die „Freiheits-Tour“ noch bis zum 26. September weiter.

Wegen der hohen Corona-Zahlen verlegte die SPÖ ihren Wahlkampfauftakt am Donnerstag noch von Wels nach Steyr. Für die Freiheitlichen kam eine Verlegung nicht in Frage. Sehr wohl war aber die Pandemie ein Thema beim Wahlkampfstart in der mit 4000 Besuchern gut gefüllten Welser Rotax-Halle. Von unterschiedlichen Auffassungen zwischen Bundesparteichef Herbert Kickl und dem blauen Landeschef und Spitzenkandidaten Manfred Haimbuchner war wenig zu hören, da beide stets die Freiwilligkeit – beim Impfen – betonen. „Für mich ist volle Freiheit nur dann, wenn man sich für und gegen etwas entscheiden kann“, sagte Kickl.

Asyl natürlich Thema
Mit dem herannahenden Wahltag wurden beim Start der „Freiheits-Tour“ auch die Töne rund um Asyl und Migration wieder lauter. Selbstverständlich unterstrichen die blauen Granden ihre restriktive Haltung zu Flüchtlingen und der aktuellen Krise in Afghanistan.

Regierungsbeteiligung
Im Hinblick auf Oberösterreich hob Haimbuchner klar hervor, dass „es nur mit uns gehe“. Auch Kickl betonte, dass die ÖVP einen „Stabilisator“ benötige und dieser seien eben die Blauen. Damit soll in OÖ die Regierungsbeteiligung fortgeschrieben werden. Der Optimismus bei den Besuchern in Wels war groß, dass nach vielen Tiefschlägen seit dem Ibiza-Video bei der Landtagswahl das Ruder herumgerissen werden kann.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol