30.08.2021 06:30 |

Einsatz für C11

Rennradfahrer stürzte schwer in Kreisverkehr

Trotz Fahrradhelm wurde eine 48-jähriger Profi-Radler in Kühnsdorf schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Krankenhaus gebracht.

Eine Fahrradtour endete am Sonntag in einem schweren Unfall. Als der Mann mit seinem Rennrad in Künhsdorf mit überhöhter Geschwindigkeit in einen Kreisverkehr fuhr, konnte er diesen nicht mehr ordnungsgemäß verlassen und kam zu Sturz.

Der Radler blieb bewusstlos liegen. Ersthelfer alarmierten sofort die Einsatzkräfte. Während der gesamten Versorgung war der Mann nicht ansprechbar.

Der Rettungshubschrauber C11 brachte den Schwerverletzten in das Klinikum Klagenfurt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol