07.08.2021 09:21 |

Probleme aufzeigen

Ärger über ungehaltene Gäste in der Gastronomie

Auf ein heikles Thema in der Gastronomie will Kaffeehaus-Besitzerin Mariana Moser in Güssing (Burgenland) aufmerksam machen. Immer wieder komme es in der Branche zu abfälligen Äußerungen und Belästigungen durch Gäste, die nur zu gerne unter den Tisch gekehrt würden, um nicht das Geschäft zu gefährden. Infolge der Pandemie habe sich das Ganze noch verschärft, meint Moser.

Moser ist seit 29 Jahren in der Gastronomie tätig. „Da braucht man eine dicke Haut“, sagt sie. Sätze wie „Pupperl, hol mir ein Bierchen!“, kommen immer wieder. Erst kürzlich sei sie wegen ihres sommerlichen Teints rassistisch beschimpft worden. Moser stammt aus Rumänien und kam vor 30 Jahren nach Österreich.

Zitat Icon

Die meisten schweigen lieber und verkaufen dafür einen Spritzer mehr.

Mariana Moser

Angst Gäste zu verlieren
Niemand rede über das Problem, sagt sie. Denn die Wirte hätten Angst, Gäste zu verlieren. „Die meisten schweigen lieber und verkaufen dafür einen Spritzer mehr“, berichtet Moser.

Frauen besonders betroffen
Von den Untergriffen seien Frauen besonders betroffen. Um nicht den Job zu verlieren, würden die zumeist ungarischen Kellnerinnen schweigen. „Wir dürfen uns das nicht gefallen lassen“, so die Lokalchefin. Corona habe das Ganze zusätzlich verschärft. Manche seien nicht bereit, ihren 3G-Nachweis zu zeigen, und würden deswegen schnell ungehalten werden.

Wirtschaftskammer bestätigt
Das bestätigt man auch bei der Wirtschaftskammer. Es betreffe weniger Sexismus und Rassismus, sondern mehr die Ungeduld mancher Lokalbesucher – wobei 90 Prozent der Gäste vorbildlich seien. Falls ein Gast ungehalten wird, empfehle man den Gastronomen, sich vor die Mitarbeiter zu stellen, erklärt Spartengeschäftsführer Franz Perner. Weiters appelliere man an die Gäste, verständnisvoller zu sein. Man sei froh, Mitarbeiter zu haben.

In ihrem Café komme es zum Glück fast nie zu Untergriffen, so Moser. Als sie beschimpft wurde, standen die Stammgäste sogar für sie ein.

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
16° / 24°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
stark bewölkt
15° / 24°
stark bewölkt
16° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
stark bewölkt