02.08.2021 15:44 |

Demo am Freitag

Jetzt gibt es auch „Radeln for Future“

Nach Fridays gibt es jetzt auch „Radeln for Future“, ebenfalls freitags, ein Mal im Monat. Die Teilnehmer fahren an besonders vernachlässigten Abschnitten des Radetzes oder an gefährlichen Stellen, denn: „Es braucht dringend eine sichere Radinfrastruktur, damit Kinder und Familien angstfrei radeln können“, so Initiator David Sonnenbaum.

„Die Organisation ,Radeln for Future‘ ist aus den Rebel Rides entstanden, die seit eineinhalb Jahren Hotspots wie die Krottenbachstraße anvisiert hatten“, erklärt Sonnenbaum. Durch die Rad-Demos wurden mehr Menschen inspiriert, sodass größere Aktionen, wie die große Rad-Demo auf der Krottenbachstraße gemeinsam mit anderen Initiativen entstanden. Gemeinsam wurde schließlich „Radeln for Future“ gegründet.

Die erste Monats-Demo startet am Freitag um 17 Uhr beim Alten AKH und führt über den 16. und 17. Bezirk bis zum Augarten.

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter