20.07.2021 15:12 |

FPÖ kritisiert Pläne

Kosten von neuem Bauhof sorgen für Streit

Kurz nach der Eröffnung am Freitag sorgt der neue Bauhof in Jennersdorf schon für Diskussionen. Anlass ist die Kritik der FPÖ, die von explodierenden Projektkosten spricht. So habe sich die ursprünglich budgetierte Summe verdreifacht, behauptet FPÖ-Stadtrat Franz Schenk. Der Bürgermeister weist das zurück.

Den Segen von „oben“ sollte der neue Bauhof haben, wurde der Bau doch von Stadtpfarrer Franz Brei persönlich eingeweiht. Politisch hängt der Haussegen in Sachen Bauhof allerdings schief. Die FPÖ kritisiert die Kosten. Ursprünglich seien 700.000 Euro vorgesehen gewesen, so Stadtrat Schenk. Nun habe sich herausgestellt, dass die Kosten 1,9 Millionen Euro betragen. Hinzu kämen die Ausgaben für das Grundstück und Finanzierungskosten. „Wir haben mit den Kosten von über zwei Millionen für den neuen Bauhof recht behalten“, meint der Freiheitliche. Den Hinweis, dass es Förderungen und Bedarfszuweisungen von rund einer halben Million Euro gab, will er nicht gelten lassen.

Ortschef verteidigt Kosten
Stadtchef Reinhard Deutsch (JES) reagiert mit Kopfschütteln: „Es ist zu bedenken, dass in den Kosten modernste Ausstattung enthalten ist. Die FPÖ redet noch immer von einer Containerlösung ohne technische Ausstattung.“ Die Vergaben und Arbeiten seien im Gemeinderat bis ins Kleinste aufgearbeitet worden. Die Kosten hätten immer 1,4 Millionen Euro betragen, 2018 und 2019 seien jeweils 700.000 Euro budgetiert gewesen. Die FPÖ habe offenbar etwas nicht verstanden, meint Deutsch.

Karikaturen sorgen für Unmut
Auch aus einem anderen Grund dürfte dicke Luft herrschen. Die FPÖ hatte zuletzt Flyer verteilt, auf denen JES-Vizebürgermeister Josef Feitl als König-Zeichnung dargestellt wurde. JES reagierte mit einer Darstellung von Schenk als Baron Münchhausen ...

Christoph Miehl
Christoph Miehl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 22°
heiter
6° / 21°
heiter
9° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
9° / 21°
heiter