19.07.2021 12:05 |

Im Schilf verlaufen

Neusiedler See: Polizeihelikopter orten Vermissten

Zu einem spektakulären Rettungseinsatz ist es am Sonntagabend am Neusiedler See gekommen. Ein Mann blieb im Schilf mit seinem Boot stecken und wollte zu Fuß das Land erreichen. Völlig erschöpft und orientierungslos verständigte er selbst die Einsatzkräfte, die trotz zahlreicher Unwettereinsätze mit zwei Polizeihubschrauber nach dem Segler suchten. 

Der Mann blieb Sonntagabend mit seinem Boot zwischen Podersdorf und Weiden am See im Schilf stecken. Um sich an Land zu retten, wollte er den Schilfgürtel zu Fuß überqueren.

Schon nach kurzer Zeit verlor er im Dickicht des Schilfs vollständig die Orientierung und alarmierte die Feuerwehr. Da er seinen genauen Standort nicht nennen konnte, wurde eine Suchaktion gestartet. 

Schwieriger Einsatz
Florianis suchten entlang der Radwege zwischen den beiden Ortschaften den Schilfgürtel nach dem Mann ab. Nach zweieinhalb Stunden ergebnisloser Bemühungen wurden zwei Polizeihubschrauber angefordert und von Unwettereinsätzen in der Nähe abgezogen.

Zitat Icon

Mehr als zwei Stunden hat der Mann versucht, aus eigener Kraft aus dem Schilf zu kommen. Das Handy dürfte seine Lebensrettung gewesen sein.

Roman Wachtler, Kommandant der Feuerwehr Weiden

Während der Rettungsaktion blieb der Mann stets im telefonischen Kontakt mit den Einsatzkräften und betonte mehrmals, dass er nicht mehr weiter könne, da er sonst im Schlamm stecken bleiben würde. Durch den direkten Kontakt mit dem Einsatzleiter gelang es schließlich, die Helikopter zum Vermissten zu navigieren.

Während einer der Helikopter das Schilf durch die Rotorblätter zur Seite drückte, konnte das Team des zweiten den Mann schließlich bergen. Er wurde anschließend, völlig durchnässt und erschöpft, aber glücklicherweise unverletzt, ins Seebad Weiden geflogen und umgehend der Rettung zur weiteren medizinischen Behandlung übergeben.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer
16° / 25°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
einzelne Regenschauer