01.07.2021 15:15 |

13 Neuinfektionen

Neuer Fahrplan für Corona-Testbusse

- Das Land will die 20- bis 45-Jährigen zur Corona-Schutzimpfung zu motivieren
- Es gibt einen neuen Fahrplan der Testbusse
- Wechsel in der Impfkoordination
- Kärnten verzeichnet 13 Infizierte

Um eine möglichst hohe Durchimpfungsrate zu erreichen, wurde vom Land eine Kampagne gestartet, die darauf abzielt, die 20- bis 45-Jährigen zur Corona-Schutzimpfung zu motivieren. Eine Anmeldung unter www.kaernten-impft.ktn.gv.at ist weiterhin möglich. Je nach Zahl der Anmeldungen werden ab der 32. Kalenderwoche die Impfstraßen des Landes aber reduziert. „Ziel ist es, möglichst ressourcenschonend zu arbeiten“, heißt es. Termine gibt es auch bei den 340 Impfärzten im niedergelassenen Bereich. Diese Ärzte sind unter https://www.aekktn.at/covid/impfungen/ zu finden. 

Fahrplan der Testbusse wurde erneuert
Auch er Fahrplan der Teststationen wurde erneuert. Die Stationen sind unter https://coronainfo.ktn.gv.at/corona-tests-kaernten zu finden.

Wechsel in der Impfkoordination
Die bisherige Impfkoordinatorin Veronika Burger wird sich wieder ihrem Kerngeschäft, der betrieblichen Gesundheitsvorsorge widmen, gibt das Land Kärnten am Donnerstag bekannt. Die Organisation wird künftig von Daniela Lucardi und Sarah Pucker von der Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege übernommen. Heimo Wallenko wird weiterhin als medizinischer Impfkoordinator zur Verfügung stehen. Ulrich Radda steht als medizinischer Berater dem Impfgremium weiterhin zur Seite.

Aktuelle Corona-Zahlen
13 Infizierte meldet das Land Kärnten am Donnerstag. Die 7-Tages-Inzidenz liegt in Kärnten bei zwei und österreichweit bei 7,6. 17 Corona-Patienten befinden sich stationär in den Krankenanstalten, zwei werden auf der Intensivstation betreut. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 16. September 2021
Wetter Symbol