Partnerwahl-Expertin

Science Busters sind bei den Politikern gefragt

Mit wem wird die in allen Umfragen ganz klar voranliegende ÖVP nach der Wahl im Herbst eine Koalition eingehen? Weiter mit der FPÖ, zurück zu den Grünen oder doch mit der SPÖ? Fix ist nur eins: Die Volkspartei steht bei der Partnerwahl vor einer sehr schwierigen Entscheidung.

Landeshauptmann Thomas Stelzer wird sich wohl die Meinungen vieler Experten anhören. Unter anderem auch die von Elisabeth Oberzaucher, die am Dienstag als Star-Gast eines ÖVP-Workshops im Orchestersaal des Linzer Musiktheaters auf der Bühne stehen wird. Stelzer wird wohl ganz gebannt den Worten der seit heute, Sonntag, 47-Jährigen lauschen – siehe Karikatur.

Menschliches Verhalten aus evolutionsbiologischer Sicht
Die Verhaltensbiologin der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien ist vielen bestens bekannt durch ihre Auftritte bei den Science Busters. Neben ihren Shows mit den Wissenschaftskabarettisten erforscht sie menschliches Verhalten aus evolutionsbiologischer Sicht. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Kommunikation, Attraktivität und eben auch die Partnerwahl.

Ehrenamt auch in der Tierwelt?
Beim Termin am Dienstag dreht es sich auch um das Ehrenamt. Ganz im Stil der Science Busters wird Oberzaucher erklären, ob Ehrenamt oder Freiwilligenarbeit eine reine Komponente des Menschen ist oder ob man Ähnliches auch in der Tier- und Pflanzenwelt findet.

Physiker Werner Gruber für die SPÖ
Auf Hilfe der Science Busters baut übrigens seit vielen Jahren auch die SPÖ. Der oberösterreichische Physiker Werner Gruber ist sogar Parteimitglied.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)