20.05.2021 13:57 |

„Krone“-Kommentar

Öffnungen: Was schön gewesen wäre

Der erste Kaffee. Das erste Schnitzel. Dieses Gefühl von Freiheit, noch ganz zart und zerbrechlich.

Nach 28 Wochen Lockdown zelebrierte gestern auch die Spitzenpolitik das große Erwachen. Kanzler und Vizekanzler strahlten im Schweizerhaus, vor knusprigen Hendln und Erdäpfeln in allen Variationen, um die Wette. Mit am Tisch saßen die Ministerinnen für Kultur und Tourismus. Drei Kilometer weiter in der City hatte sich schon in der Früh ein vergnügter Wiener Bürgermeister mit dem Wirtschaftskammer-Chef auf ein erstes Frühstück getroffen. Motto: Genießen, was wir so lange und so schmerzlich vermisst haben.

Es gehört zum politischen Geschäft, Tage wie den 19. Mai offensiv zu feiern. Politik lebt auch stark von Symbolen. Und die Fotos der Öffnungen werden vielleicht einmal für die Überwindung der Pandemie, für die Rückkehr der Lebensfreude stehen. Aber solche Bilder rücken auch jene in den Hintergrund, deren Leben sich in der Krise dramatisch verschlechtert hat. Arbeitslose, Erkrankte, Angehörige von Corona-Toten. Familien, die nicht wissen, wie sie ihre gestundeten Mieten bezahlen sollen. Unternehmer, die für immer zusperren mussten. Alleinerzieherinnen und ihre Kinder. Ausgelaugte, die am Ende ihrer Kräfte sind. Menschen, die Corona verrückt gemacht hat.

Was wäre gewesen, wenn Politiker gestern auch AMS-Stellen, Pflegeeinrichtungen, Frauenhäuser oder Notschlafstellen besucht hätten? Schön wäre das gewesen. Auch ohne schöne Bilder.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)