09.05.2021 18:48 |

Erste Übung des Jahres

Nach Lockdown-Pause: Florianis trainieren wieder

Nach Ende des Lockdowns ist bei vielen Feuerwehren wieder der Übungsbetrieb angelaufen. So auch in St. Georgen, wo die Florianis die erste große Übung des Jahres abhielten. 20 Mitglieder nahmen - nach einem Schnelltest - an dem Einsatzszenario teil.

Annahme war ein Kellerbrand mit einer vermissten Person. Zuerst galt es, den Einsatzort zu erkunden. Danach rückte der Atemschutztrupp zur Menschenrettung aus.

„Wie in der Realität müssen sich die Atemschutzträger durch Tasten und mit Zuhilfenahme von Hilfsmitteln, wie der Wärmebildkamera, ihren Weg suchen, da durch den Rauch null Sicht herrscht“, schildert Übungsleiter Bernhard Schnedl.

Übung war erfolgreich
Die Rettung gelang, auch der fiktive Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Für den erfolgreichen Abschluss der Übung gab es bei der Nachbesprechung großes Lob von den Übungsbeobachtern.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
19° / 31°
heiter
19° / 33°
wolkenlos
18° / 31°
heiter
20° / 31°
heiter
19° / 32°
heiter