Kampfansagen

Aufmarsch zum 1. Mai vor dem Steyrer MAN-Werk

Die traditionellen Maiaufmärsche und Maifeiern waren auch heuer wieder tabu. In Steyr vorm MAN-Werk gab´s aber eine Kundgebung.

Weil die Wahlen vor der Tür stehen, gab´s dann doch einen - kleinen - Aufmarsch der SPÖ. Und zwar vor den Toren des MAN-Werks in Steyr.

Übertragung im Internet
Neben dem Live-Auftritt wurde die Veranstaltung auch via Video-Stream übertragen. Arbeiterbetriebsrat Helmut Emler gab sich kämpferisch: „Wo ein Wille, da ein Weg.“ Man wolle das Werk jedenfalls retten. 

„Keine Notwendigkeit“
Und auch die oö. SP-Chefin Birgit Gerstorfer war vor Ort und sagte, dass es „keine wirtschaftliche Notwendigkeit gibt, MAN in Steyr zu schließen“.

LH im Krisenstab
Auch die Schwarzen waren zum 1. Mai unterwegs. Landeshauptmann Thomas Stelzer und sein Vize Christine Haberlander besuchten den Landeskrisenstab im Landesdienstleistungszentrum Linz und eine Impfstraße.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)