19.04.2021 19:50 |

Tat vom Oktober 2020

Hinweise erbeten: Räuber in Socken noch flüchtig

Völlig daneben gegangen ist für einen noch immer Unbekannten ein geplanter Coup in Klagenfurt. Der Mann war am 23. Oktober des Vorjahres kurz nach Mitternacht in einer Klagenfurter Tankstelle aufgekreuzt - und das ohne Schuhe. In Socken stand er vor dem Angestellten und bedrohte diesen. Als der Tankwart den Alarmknopf drückte, lief der verhinderte Räuber davon. Weil bisher keine Spur zum Täter geführt hat, wird nun per Foto gefahndet.

Es war 0.45 Uhr, als ein Unbekannter in jener Oktobernacht eine Tankstelle am Ring in Klagenfurt betrat. Mit ausgestrecktem Arm zielte der vermummte Mann auf den 59-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Bargeld. Ob der Täter eine Waffe oder einen anderen Gegenstand in der Hand hielt, konnte der Bedrohte nicht erkennen, weil der Räuber den Jackenärmel über seine Hand gezogen hatte.

Dem Angestellten gelang es, den Unbekannten in ein Gespräch zu verwickeln und den Alarmknopf zu drücken. Das bekam der Räuber, der ohne Schuhe unterwegs war, mit. Er machte sich im wahrsten Sinne des Wortes auf die Socken. Der Unbekannte ist etwa 170 Zentimeter groß, 30 bis 35 Jahre alt, hat schütteres Haar und sprach Kärntner Dialekt. Bekleidet war er mit schwarzen Jeans und schwarz-grüner Kapuzenjacke mit oranger Zierkordel. Eine Alarmfahndung blieb ergebnislos.

Die Ermittlungen nach diesem Raubüberfall verliefen bisher negativ. Mit Genehmigung der Staatsanwaltschaft gibt die Polizei daher nun diese Fotos zur Veröffentlichung frei und hofft auf Hinweise. Sie zeigen den Täter vor der Tankstelle und die Schildkappe, die er auf seiner Flucht über den Viktringer Ring in östliche Richtung wegworfen hat.

Bereits dritter Überfall für den Tankwart
Für den Tankwart war es übrigens bereits der dritte Überfall. Zuletzt hatte ein Räuber bei ihm 100 Euro erbeutet. Es war Privatgeld des Angestellten. Die Kasse kann nämlich ohne Bonierung nicht geöffnet werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol