17.04.2021 13:13 |

„Stech‘ dich ab!“

Drohanruf in Klinik: WEGA klopfte bei 28-Jährigem

Ein Mitarbeiter eines Ambulatoriums in Wien ist am Freitag von einem Anrufer mit dem Tod bedroht worden. Wie Polizeisprecher Daniel Fürst am Samstag berichtete, soll ein 28-Jähriger demnach per Telefon angekündigt haben, dass er den Angestellten „abstechen“ wolle.

Der Grund für den verbalen Ausraster: Der Ambulanz-Mitarbeiter sei einer Forderung nach einem Rezept nicht nachgekommen, berichtete die Polizei. Nach dem telefonischen Drohanruf wurde die Polizei über den Sachverhalt informiert. Beamte des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf und der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) rückten aus und klopften gegen 14 Uhr an der Wohnungstür des Verdächtigen in Wien-Floridsdorf.

Der 28-Jährige wurde zur Vernehmung auf eine Polizeidienststelle gebracht. Er fasst eine Anzeige wegen gefährlicher Drohung aus. Anschließend wurde er auf freien Fuß gesetzt.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol