Wiener Kanzlei

MAN schickt Rechtsanwälte in Schließungsgespräche

Eine Woche nach der Urabstimmung bei MAN Steyr schickten die Betriebsräte am Mittwoch einen Brief an den Vorstand des Lkw-Herstellers - mit der Bitte, die Verhandlungen wiederaufzunehmen. MAN scheint aber vorerst nur noch über die Schließung reden zu wollen...

„Die Zeit drängt“, sagt Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, der am Freitag mit Landeshauptmann Thomas Stelzer, Steyrs Bürgermeister Gerald Hackl, Vizebürgermeister Markus Vogl, sowie den MAN-Steyr-Betriebsräten Helmut Emler und Thomas Kutsam im Linzer Landhaus zusammentrifft.

Abseits davon unterstreicht MAN, nicht von der Schließung abrücken zu wollen. Zu Wochenbeginn wurde eine Anwaltskanzlei in Wien damit beauftragt, die weiteren Schließungsdetails mit den Betriebsräten zu verhandeln. Nach dem Nein zur Übernahme durch Siegfried Wolf ist die Stimmung unterkühlt.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol