09.04.2021 06:51 |

Flut an Anrufern

Nach Pannen stockt 1450 in Wien Mitarbeiter auf

Ewig in der Warteschleife, keiner hebt ab, dann aus der Leitung gefallen. Wiener „Krone“-Leser hatten erhebliche Probleme, zu 1450 durchzudringen. Die Stadt bestätigt Probleme und hat reagiert. Die Mitarbeiter beim „Corona-Telefon“ wurden auf 750 aufgestockt und das Impfservice verstärkt.

Hauptgrund für die Pannen ist eine Anfrageflut. „Das Anrufvolumen in Wien hat sich von Februar auf März nahezu verdreifacht.“ Zuletzt habe es teilweise mehr als 20.000 Anrufer pro Tag gegeben, heißt es aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

Wer durchgedrungen ist, hatte in der Regel die Frage: „Bin ich ein Corona-Verdachtsfall?“, oder die Anfrage hat irgendetwas mit der Impfung zu tun. Daher wurden 120 Mitarbeiter, hauptsächlich fürs Impfservice, zusätzlich rekrutiert. Personal wird weiterhin gesucht.

Und hier ein paar Tipps, wie Sie Zeit sparen können:

+ Wer Impftermine bucht oder verschiebt, kann das unter www.impfservice.wien selbst erledigen und muss nicht bei 1450 anrufen.

+ Zweit-Termine kommen per SMS oder Mail. Auch hier ist kein Anruf nötig.

+ Bei Virus-Verdacht kann der digitale Symptom-Checker https://coronavirus.wien.gv.at/symptomchecker zur Abklärung genutzt werden. Mitunter wird sofort eine Testung ausgelöst.

+ Termine für Teststraßen/Checkboxen können ebenso online gebucht werden.

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol