31.03.2021 09:30 |

Neues Maßnahmenpaket

Polizei und Land Kärnten sagen Rasern den Kampf an

Mit Schnellrichtern, PS-starken Zivilstreife-Fahrzeugen, neuen Radargeräten, Schwerpunktkontrollen und einem „Raser-Register“ sagen Polizei und Land Kärnten Temposündern den Kampf an. Dienstag wurde ein Maßnahmenpaket präsentiert. Um das „Abkassieren bei Lenkern“ gehe es aber nicht, heißt es.

Tempojagd auf der Klagenfurter Nordumfahrung, ein Drift-Rennen auf den Dobratsch und mit Tempo 100 nachts durch die Innenstadt: Auch in Kärnten hat sich eine kleine, illegale Straßen-Rennszene entwickelt. Nach einem Vorstoß zur Strafverschärfung im Bund ziehen jetzt die Bundesländer nach. Bei einem „Raser-Gipfel“ in Kärnten haben Land, Polizei und Kuratorium für Verkehrssicherheit im Kampf gegen Temposünder ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Um ein neuerliches Abkassieren bei den Autofahrern soll es dabei nicht gehen, wird betont: „Für geringe Überschreitungen ändert sich nichts.

„Raser-Register“ für Wiederholungstäter
Es geht um die Spitze des Eisberges, um die extremen Übertretungen“, sagt Verkehrslandesrat Sebastian Schuschnig. Konkret sollen diese Maßnahmen umgesetzt werden: Polizei und Bezirksbehörden rücken enger zusammen, Wiederholungstäter werden in einem „Raser-Register“ vorgemerkt. Angekündigt sind auch gemeinsame Schwerpunktaktionen mit Schnellrichtern Straferhöhungen für große Übertretungen Die Kontrolldichte wird erhöht: 100 neue Radargeräte und ein neuer „Kurven-Blitzer“ stehen parat, die Polizei rüstet mit drei neuen PS-starken Zivilstreifen auf Drogenlenker werden verstärkt ins Visier genommen, eine Internet-Kampagne soll Bewusstsein schaffen. Thomas Leitner

Thomas Leitner
Thomas Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol