07.03.2021 08:00 |

Skibergsteigen

Weltmeisterin werden ist Neles großes Ziel!

Hübsch, sympathisch und superschnell: Die Lesachtalerin Nele Kurz ist mit 15 Jahren eine Zukunftshoffnung bei den Skibergsteigern. Eine echte Powerfrau, die nach dem Unterricht mit den Skiern schnell auf die Alm rennt. Die „Bergkrone“ versuchte mitzuhalten - ohne Erfolg.

Wer mit Nele Kurz als Reporter ein Interview machen will, der braucht eine gute Kondition. Und nur mit Tricks gelingt es, Nele zu stoppen: „Bitte, Nele, lächle einmal für ein Foto in die Kamera!“ :)

Denn mit 15 Jahren - im Mai wird die Lesachtalerin 16 - sammelt sie Medaillen wie andere Mädchen und Buben in ihrem Alter Likes auf Instagram & Co.  Denn Nele ist eine Sportskanone, mehrfache Österreichische Meisterin und auch noch sehr gut in der Schule. Doch wie bis du zum Skibergsteigen gekommen? „Durch meinen Papa, der auch mein Vorbild ist!“

Papa Michi Kurz ist ein erfolgreicher Paralympics-Teilnehmer. Er hatte 1999 nach einem Sturz beim französischen Skitourenrennen „La Pierra Menta“ die Diagnose Querschnittslähmung bekommen, sich jedoch mit viel Willenskraft zurückgeholt, was ihm genommen wurde. „Ich bin so stolz auf meine Tochter, die schon mehr Erfolge beim Skibergsteigen erzielt hat als ich in meiner Karriere.“

Heute steht Michi seiner Tochter als Trainingspartner, Freund, Papa und Coach zur Seite, denn Nele hat ein großes Ziel: „Ich will Weltmeisterin im Skibergsteigen werden!“ Noch ist Nele im ÖSV-Hoffnungskader; trainiert fleißig.

Die Schule kommt nicht zu kurz. „Ich besuche das Sport-Borg in Lienz“, so die 15-Jährige aus St. Lorenzen bei einer weiteren Foto-Pause auf Neles Trainingsstrecke hinauf zur Lackenalm hoch über dem Lesachtal. Wie alle Schüler in Österreich ist Nele aktuell coronabedingt nur zwei Tage in der Schule; den Rest der Zeit ist Distance Learning angesagt.

Ihre Freizeit nutzt Nele zum Trainieren: „Im Winter mache ich schon jeden Tag eine Skitour, die manchmal auch etwas länger, höher und härter sind.“ Unterstützt wird Nele übrigens von Kärnten Sport.

Was sagen denn deine Freunde zu deiner Sportart und deinen Erfolgen? „Viele wissen es nicht, und die es wissen, die sind begeistert!“, so die junge Skibergsteigerin. Haben die Jungs in der Schulklasse eine Chance gegen dich? „Nein!“, lächelt Nele. Ihre Lieblingsdisziplinen beim Skibergsteigen sind übrigens Vertical und Sprint. Und ich muss, oben auf der Alm angekommen, mich erst in den Schnee setzen, um Luft zu holen. Nele du bist toll! Alles Gute weiterhin!

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol