04.03.2021 12:04 |

Explosionen gemeldet

Vulkan Pacaya in Guatemala spuckt Asche und Lava

Der Vulkan Pacaya in Guatemala ist derzeit sehr aktiv, er spuckt Asche und Lava. Eine hohe Rauchsäule hängt zudem über dem Krater, auch starke Explosionen wurden registriert, wie der Katastrophenschutz des mittelamerikanischen Landes am Mittwoch mitteilte.

Die Bevölkerung der angrenzenden Ortschaften wurde zur Vorsicht gemahnt und aufgerufen, bei einer eventuellen Verschärfung der Lage die Häuser rasch zu verlassen. Derzeit gibt es noch keine Evakuierungen.

Bilder und Videos vom Pacaya zeigen die hohe Aktivität. Teils ist zu sehen, wie Lava den 2552 Meter hohen Berg hinunterfließt. Andere halten die gewaltige Aschesäule fest.

Nicole Weinzinger
Nicole Weinzinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).