18.02.2021 19:00 |

Opposition einig

Laute Forderung nach Öffnung der Gastgärten

„Sperrt zumindest die Salzburger Gastgärten auf“, so die Forderung der heimischen Opposition. Für die SPÖ wäre dieser Schritt epidemiologisch kein Problem und auch die Freiheitlichen glauben nicht an einen Anstieg der Fallzahlen, sollte es zu diesem Schritt kommen. Landeshauptmann Wilfried Haslauer winkt aber ab.

Einigkeit herrscht in Salzburg bei der Opposition, was die Öffnung der Gastronomie betrifft. Zumindest in den Gastgärten sollen Gäste empfangen werden dürfen. „Die Branche braucht dringend Arbeit und die Menschen endlich einen Ort, an dem sie für einen Moment die autokratischen Zügel der Bundesregierung vergessen“, sagt Marlene Svazek (FPÖ). Weniger drastisch, aber dennoch deutlich fordern auch Salzburgs Sozialdemokraten eine schnelle Öffnung der Gastgärten. „Nach dem Todesstoß für den Wintertourismus braucht es jetzt wenigstens für die Gastronomie eine Zukunftsperspektive. Die Öffnung der Gast- und Schanigärten ab den wärmeren Märztagen wäre ein wichtiger Schritt“, so David Egger, der wie auch die FPÖ keine Angst vor weiteren Covid-Ansteckungen im Freien hätte.

Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer sind die Forderungen aber keine echte Option, weil die immer noch hohen Covid-Zahlen eine Öffnung nicht möglich machen würden. Weiters will sich das Land bei Öffnungsschritten an den Bund halten. „Ein einheitliches Vorgehen ist dabei sinnvoll“, so Haslauer.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol