15.02.2021 11:47 |

Party auf dem Eis

Tanzen trotz Corona: Berliner Kälte sei Dank

Die berühmt-berüchtigte Berliner Clubszene macht wegen Corona Zwangspause, aufs Tanzen müssen die Berliner aber trotzdem nicht ganz verzichten. Der zugefrorene Landwehrkanal im Stadtteil Kreuzberg verwandelte sich am Sonntagnachmittag in eine Tanzfläche. Die Corona-Regeln wurden dabei aber nicht immer beachtet.

Am Valentinstag tummelten sich viele Berliner auf dem gefrorenen Kanal, um dort Eishockey zu spielen, zum Eislaufen oder einfach nur zum Spazierengehen. Sogar ein DJ baute sein Set auf dem Eis auf und brachte die Leute zum Shaken. Dabei wurden aber nicht immer die Abstandsregeln aufgrund der Pandemie beachtet, was für teils heftige Kritik sorgte.

Auch auf anderen zugefrorenen Wasserflächen in der deutschen Hauptstadt gab es Gedränge. Die Berliner Polizei warnte wiederholt die Bevölkerung davor, die Eisflächen zu betreten, da das Eis nur wenige Zentimeter dick und zudem nicht eben war. Am Samstag versuchte die Polizei sogar mit dem Hubschrauber, Leute vom dünnen Eis zu vertreiben, wie auf einem Video zu sehen ist, dass auf Twitter verbreitet wurde.

Ein Vater und ein Kind waren am selben Tag im Eis eingebrochen, sie wurden zur Kontrolle in eine Klinik gebracht, sind laut Polizei aber wohlauf und unverletzt.

Matthias Fuchs
Matthias Fuchs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol