14.02.2021 07:38 |

Trotz Frost und Kälte:

Eislaufen am See noch viel zu gefährlich

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch wenn die Temperaturen derzeit deutlich unter dem Gefrierpunkt liegen, wird von einem romantischen Valentinstagsausflug zum Eislaufen am Neusiedler See dringend abgeraten. „Das Eis am See ist noch viel zu dünn und nicht tragfähig“, wird eindringlich gewarnt. Auch gebe es immer noch zu viele offene Stellen, die im schlimmsten Fall übersehen werden könnten. Es bräuchte mehrere aufeinanderfolgende frostige Tage, um ein gefahrloses Eislaufen ermöglichen zu können.

Als sichere Alternative bieten sich etwa der Eislaufplatz in Deutsch Kaltenbrunn oder der am Naturbadesee in Königsdorf an.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Burgenland Wetter
3° / 8°
stark bewölkt
4° / 8°
stark bewölkt
3° / 8°
stark bewölkt



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung