01.02.2021 16:25 |

Personalrochaden

Koglers Sprecherin Gabi Zornig wechselt zu den ÖBB

Die Österreichischen Bundesbahnen holen sich Verstärkung aus der Politik. Die bisherige Sprecherin von Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) und frühere Journalistin Gabi Zornig übernimmt ab März die Leitung der externen Konzernkommunikation. Die ÖBB sind bekanntlich dem grünen Infrastrukturministerium unterstellt.

Zornig (54) war seit Anfang 2020 Pressesprecherin von Kogler. Davor hatte sie acht Jahre lang das Pressebüro der Bundes-Grünen geleitet. Ihre Karriere hatte sie im Journalismus gestartet, wo sie mehr als zehn Jahre als Wirtschafts- und Politikjournalistin arbeitete. Zornig ging laut ÖBB aus dem vorangegangenen objektiven Auswahlverfahren durch eine externe Agentur klar als best geeignete Kandidatin hervor.

Robert Lechner, der bisher die externe Kommunikation geleitet hatte, übernimmt die Leitung des Bereiches Konzernkommunikation. Zornigs Funktion bei den Grünen übernimmt ab März Theresa Vonach. Sie ist seit Dezember eine der Pressesprecherinnen Koglers.

Kogler: „ÖBB holen sehr erfahrenen Kommunikations-Profi“
Kogler dankte am Montag in einem Statement für Zornigs „unglaublich hohes Engagement und ihre äußerst professionelle Arbeit in den vergangenen Jahren“. „Gratulation an die ÖBB - sie holen mit Gabi Zornig einen sehr erfahrenen und hervorragend vernetzten Kommunikations-Profi an Bord. Ich wünsche Gabi alles Gute für diesen neuen beruflichen Lebensabschnitt“, war der Vizekanzler voll des Lobes.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol