18.01.2021 15:47 |

Kampf gegen das Virus

Nur 21 Prozent beim Test

Weniger Teilnehmer und dadurch auch weniger positive Fälle brachte die zweite Runde Massentests.

Obwohl das „Freitesten“ ins Wasser gefallen ist, nutzten dennoch 56.974 Menschen die Gelegenheit sich kostenlos testen zu lassen. Das entspricht 21 Prozent der „testberechtigten“ Bevölkerung. Bei 80 Beprobten brachte der Abstrich ein positives Ergebnis zutage, sie müssen sich in weiterer Folge einem PCR-Test unterziehen.

Den meisten Zulauf hatten die Teststraßen im Bezirk Neusiedl am See. 13.140 Menschen schauten dort vorbei, 16 waren positiv. Zweitstärkster Bezirk war Eisenstadt Umgebung mit 12.435 Teilnehmern und 17 Infizierten. Fast beschaulich mutet hingegen der Landessüden an. Im Bezirk Güssing machten 3755 und im Bezirk Jennersdorf 3217 Menschen mit. In allen Landesteilen waren merklich weniger Testwillige verzeichnet worden. 700 Menschen – medizinisches Personal, Einsatzorganisationen, Bundesheerangehörige, Verwaltungsangestellte und Freiwillige – halfen bei der Aktion mit.

Ab 23. Jänner gibt es die nächste Möglichkeit, sich bei einer der sieben Testzentren (BITZ) beproben zu lassen. In einem nächsten Schritt sollen diese auch als Impfstraßen dienen, was allerdings von der Impfstoff-Lieferung abhängt.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
5° / 10°
wolkig
4° / 13°
wolkig
5° / 10°
wolkig
5° / 10°
wolkig
5° / 11°
wolkig