14.01.2021 10:58 |

Frau wehrte sich

Beamter in Israel schickt Ex viermal in Quarantäne

In Israel setzt das Gesundheitsministerium Corona-bedingt SMS ein, um etwa über Isolationsbestimmungen zu informieren. Einem Beamten des Ministeriums wird nun vorgeworfen, seine Ex-Partnerin mehrfach in eine nicht erforderliche Quarantäne geschickt zu haben. Gleich viermal soll der 35-Jährige der Frau Nachrichten mit einer Aufforderung zur umgehenden Isolation auf ihr Handy gesendet haben.

Begründet worden sei die Aufforderung mit einem angeblichen Kontakt zu einer infizierten Person, teilte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag mit. Weil die Frau aber nach jeder SMS Einspruch eingelegt habe, sei der Vorgang behördenintern aufgefallen und an die Polizei übermittelt worden. Der Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums wurde darum auch zu Amtsmissbrauch-Vorwürfen befragt, sei aber unter strengen Auflagen wieder freigelassen worden.

Dritte Welle bereitet Sorgen
In Israel sind den dritten Tag in Folge mehr als 9000 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Exakt waren es 9388 Fälle binnen 24 Stunden, wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte. Dies ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Pandemie.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol