In Wels gestoppt

Alkoholisiert mit gestohlenem Auto unterwegs

Die Polizei hat Samstagabend in Wels einen 34-Jährigen wegen auffälligen Fahrverhaltens gestoppt. Wie sich zeigte, war der Russe nicht nur stark betrunken sondern auch mit einem gestohlenen Pkw unterwegs, an dem vorne und hinten unterschiedliche Kennzeichen montiert waren. Nachdem er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, präsentierte er den Beamten einen gestohlenen Führerschein. Da sich der Verdächtige illegal in Österreich aufhält, wurde er der Fremdenpolizei übergeben.

In dem seit Dezember als gestohlen gemeldeten Auto wurden noch mehrere Navigationsgeräte, eine Kamera sowie Dokumente sichergestellt, informierte die Polizei. Ein Alkohol-Vortest ergab 1,62 Promille, den anschließenden Alkomat-Test verweigerte er. Der Verdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol