17.11.2020 10:08 |

Konsequenzen gefordert

Nach Wahlbetrug: Offener Brief an WK-Präsident

Die Grüne Wirtschaft fordert nach dem Bekanntwerden des Wahlbetrugs bei der Wirtschaftskammerwahl nun deren Präsident Harald Mahrer auf, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen. 

Weder Mahrer noch der burgenländische Präsident Peter Nemeth haben sich bisher zu den Vorfällen geäußert. Auch die ÖVP schwieg bislang zu den Manipulationen zweier Mitglieder des ÖVP-Wirtschaftsbundes.

Die Grüne Wirtschaft zeigt sich in dem offenen Brief an Mahrer schockiert. „Die Einhaltung demokratischer Mindeststandards sollte selbstverständlich sein“, heißt es.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
21° / 32°
heiter
18° / 34°
heiter
20° / 32°
heiter
21° / 32°
heiter
20° / 32°
heiter