04.11.2020 11:39 |

Kollegen trauern

„Sturm der Liebe“-Star Dietrich Adam gestorben

Trauer um „Sturm der Liebe“-Star Dietrich Adam. Der Schauspieler, der in der Serie als Friedrich Stahl zu sehen war, ist am Montag im Alter von 67Jahren gestorben, wie sein Bruder auf Instagram mitteilte.

„Behaltet ihn so wie auf dem Bild in Erinnerung. Bitte ruft nicht in seiner Agentur an. Ich danke für euer Verständnis und eure Anteilnahme“, schrieb Dietrich Adams Bruder Klaus auf Instagram. Über die Todesursache erteilte dieser keine Auskunft.

Mona Seefried nahm auf Instagram von ihrem Serien-Kollegen Abschied. Zu einem gemeinsamen Schnappschuss schrieb die Österreicherin: „Ach Dietrich! Ich weine! Wir hatten noch so viel vor! Warum-warum?“ Auch Jan Hartmann zeigte sich geschockt über den Tod seines „Sturm der Liebe“-Kollegen. „Ich kann es nicht fassen. Dein Schabernack wird mir, uns allen, sehr fehlen.“

Christin Balogh drückte ihre Trauer ebenfalls auf Instagram aus. „Mein Didi, es ist so dämlich, hier auf Instagram zu schreiben, und eigentlich gegen mein inneres Gefühl, aber ich tue es trotzdem. Weil du fehlst.“ Die Zeit mit ihm sei „ein Geschenk“ gewesen, so die Serien-Darstellerin.

Von 2013 bis 2017 war Dietrich Adam in der erfolgreichen ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ in der Rolle des Friedrich Stahl zu sehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol