04.11.2020 09:56 |

Entwarnung gegeben

Einsatz bei WU und Messe wegen „Fehlinformation“

Zahlreiche Funkwagen sind am Mittwochvormittag mit Blaulicht und Folgetonhorn zum Gelände der Messe Wien bzw. Wirtschaftsuniversität in der Leopoldstadt gerast. Angeblich sei eine Alarmmeldung eingegangen. Wenig später wurde seitens der Polizei „Entwarnung“ gegeben, es habe sich um eine „Fehlinformation“ gehandelt.

„Es gibt einen größeren Einsatz, die Hintergründe sind noch völlig unklar“, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst zunächst. Wenig später wurde „Entwarnung“ gegeben, der Auslöser sei eine „Fehlinformation“ gewesen. „Es besteht keine Gefahr“, wurde via Twitter bekannt gegeben.

Auch auf Nachfrage der „Krone“ bei der Wirtschaftsuniversität hieß es lediglich, dass es einen „Fehlalarm“ gegeben habe. Wie dieser ausgelöst wurde und von wem, blieb auch seitens der WU-Pressestelle unbeantwortet. Mittlerweile dürfte der Einsatz beendet sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter