01.11.2020 10:05 |

Angriff zu Halloween

Quebec: Zwei Tote und Verletzte bei Schwertattacke

Ein Angreifer mit einem Schwert hat in der kanadischen Stadt Quebec zu Halloween zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt. Die Polizei nahm am Sonntag einen Verdächtigen in einer Art Mittelalter- bzw. Samurai-Kostüm fest.

Zum möglichen Motiv des Angreifers machte die Polizei zunächst keine Angaben. Er habe seinen Opfern in der Nähe des Parlaments in der Altstadt Stichwaffen-Verletzungen zugefügt.

Weitere Angaben könne die Polizei vorerst nicht machen. Die fünf Verletzten wurden demnach unterschiedlich stark verletzt.

Anwohner sollen zu Hause bleiben
Die Polizei forderte die Bewohner der Großstadt im Osten Kanadas dazu auf, zu Hause zu bleiben und die Türen abzuschließen: „Kurz vor 1 Uhr morgens hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Wir bitten die Bürger von Quebec City immer noch, drinnen zu bleiben und die Türen verschlossen zu halten, da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).