24.09.2020 06:00 |

Neue Corona-Regeln

„Dancing Stars“: „Überlassen nichts dem Zufall“

„Dancing Stars“ startet am Freitag neu durch, der Frühstücks-Container hat ab Montag wieder Reisestopp: ORF-2-Channelmanager Alexander Hofer über neue Corona-Regeln.

Geprobt wurde bis zuletzt unter strengsten Corona-Sicherheitsvorkehrungen - ab Freitag heißt es dann Parkett frei für „Dancing Stars“. „Es ist die besondere Herausforderung dieser Staffel, die Show ohne Infektionen und Verdachtsfälle zum Finale zu bringen“, sagt ORF-Unterhaltungschef und Channelmanager Alexander Hofer im „Krone“-Gespräch, „und wir überlassen nichts dem Zufall. Es gibt unter anderem im Ballroom weniger Publikum, das aus dem Promi- und Profi-Umfeld kommt, zudem ist für jeden vor dem Betreten des Studios ein Corona-Schnelltest verpflichtend.“

Wichtig sei es aber, „der Show so viel Leben zu geben, dass die Stimmung nicht auf der Strecke bleibt“. Hofer weiter: „Es überwiegt die Freude daran, dass die Show weitergeht, wenn gleich aber eine gewisse Grundanspannung natürlich vorhanden ist.“

Wann würde es zu einem „Dancing Stars“-Aus kommen? „Es müsste sehr viel zusammenkommen, damit es zu einer Absage kommt. Ich bin aber zuversichtlich, dass das nicht passiert, da es eine enge Abstimmung zwischen Konzernsicherheit und Redaktion gibt.“

Beim durchs Land fahrenden Frühstücks-TV-Container hat Hofer wieder die Notbremse gezogen: Das mobile „Guten Morgen Österreich“-Studio wird ab Montag diesmal vor dem Wiener Funkhaus bis auf Weiteres dauergeparkt: „Ein erster Schritt aber auch ein Signal, zum einen unsere Mannschaft zu schützen als auch keine Menschen-Ansammlungen vor Ort zu fördern.“

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol