13.09.2020 06:04 |

NR-Sondersitzung

Arbeitslosigkeit: SPÖ stellt fünf Fragen an Kurz

Auf Verlangen der SPÖ tritt der Nationalrat am Montag zu einer Sondersitzung rund um die schwierige Lage auf dem Arbeitsmarkt zusammen. Im Vorfeld haben die Roten fünf Fragen an Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) formuliert. Etwa: Wie ist im Winter ein Negativ-Rekord an Jobsuchenden zu vermeiden?

Dieser Herbst und der anschließende Winter werden keine leichten Jahreszeiten, weder gesundheitlich noch wirtschaftlich. Die SPÖ kritisiert seit Langem schon das Vorgehen der Regierung, der sie „Augen zu und durch“ unterstellt.

„Warum verweigern Sie den Corona-Tausender?“
Im Vorfeld der Sondersitzung am Mittwoch haben sich die Roten auf den Kanzler eingeschossen und konfrontieren ihn mit fünf Fragen. So will SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wissen: „Wie stellen Sie sicher, dass jeder Jugendliche, der eine Lehrstelle sucht, auch eine findet?“ Oder: „Warum verweigern Sie den Helden des Alltags mit dem Corona-Tausender die finanzielle Anerkennung, die ihnen gebührt?“

Ebenfalls bei den roten Punkten dabei ist wieder einmal die Vier-Tage-Woche - diese hat die Regierung mehrfach abgelehnt - und die Erhöhung des Arbeitslosengeldes von 55 auf 70 Prozent des letzten Einkommens - da hat sich die Koalition ja auf eine Einmalzahlung geeinigt.

Am Montag im Nationalrat steht jedenfalls eine hitzige Debatte bevor. Denn einig sind sich alle nur in einem Punkt: Es wird ein heikler Winter.

Doris Vettermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)