07.09.2020 13:45 |

Mit Arbeitsstipendien:

Sicherheitsnetz für Künstler

Was das Bonusticket für den Tourismus und der Härtefallfonds für die Betriebe ist, sollen Arbeitsstipendien und Kulturgutschein für Künstler sein. Damit will das Land auch dieser Gruppe durch die Krise helfen. Dazu kommt noch die reguläre Kulturförderung, die auf der Basis der Sonderrichtlinien punktgenau unterstützt.

In einer ersten Zwischenbilanz über die beiden zusätzlichen Unterstützungspakete für Kulturschaffende zeigt sich Landeshauptmann Hans Peter Doskozil zufrieden: „Die Maßnahmen werden gut angenommen, die Resonanz ist positiv. Fast drei viertel der 40 angebotenen Arbeitsstipendien sind bereits vergeben.“ Und auch bei den Kulturgutscheinen habe man offenbar ins Schwarze getroffen: „Mittlerweile sind an die hundert Partner an Bord.“

Beide Projekte laufen weiter und sollen so die heimische Kulturszene effektiv und nachhaltig durch diese schwierige Zeit bringen. Vor allem im Hinblick darauf, das die Situation im Herbst wahrscheinlich noch einmal verschärft wird.

Mit dem Projekt Kulturgutschein wird der Ankauf von Produkten und Leistungen der heimischen Künstler vom Land mit 25 Prozent gefördert. Die Gutscheine können direkt bei verschiedenen Landesstellen oder online erworben und bei gelisteten Partnern eingelöst werden. Das Land hat für die Aktion insgesamt 200.000 Euro serviert. Ende der Einlösefrist für die Gutscheine ist der 30. April 2021.

Starkes Interesse besteht auch an den angebotenen Arbeitsstipendien. Dabei vergibt das Land für ausgewählte Projekte in den Bereichen Literatur, Bildende Kunst, Medienkunst, Musik und Film 40 Stipendien in der Höhe von je 2500 Euro. Das Gesamtvolumen für diese Aktion beträgt 100.000 Euro, ein Viertel davon übernimmt als Kultursponsoring die Energie Burgenland. Die Vergabe erfolgt durch eine Experten-Jury, weitere Anträge sind noch unbefristet möglich. „Die Kultur ist ein wichtiger Faktor für die Landesentwicklung. Unsere Künstler sind keine Bittsteller sondern Leistungsträger„ betont der Landeshauptmann.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
8° / 14°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
einzelne Regenschauer
7° / 14°
einzelne Regenschauer
8° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 14°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)