28.08.2020 11:01 |

In Thörl-Maglern:

Nigerianer in Reisebus mit Haschisch geschnappt

Beim Schmuggeln von Haschisch ist ein Nigerianer von Beamten der Polizei-Truppe PUMA in einem Bus in Thörl-Maglern erwischt worden. Der Mann hatte fünf Kilo Cannabis für Wien in einem Hartschalenkoffer.

Der 34-Jährige, der in Italien lebt, gab nach seiner Festnahme am Mittwoch an, er hätte für den Kurierdienst 1000 Euro bekommen sollen. Den Stoff hätte ihm ein Unbekannter übergegeben. Der Mann ist bisher noch nie durch Drogenschmuggel aufgefallen.

Das Cannabis hätte im Verkauf bis zu 40.000 Euro gebracht. Jetzt wird ermittelt, wo die Drogen herkommen und wer die Abnehmer gewesen wären. Der Nigerianer wurde in die Justizanstalt eingeliefert. 

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)