14.08.2020 08:50 |

Aufklärung gefordert:

Finanztricks und andere harte Fakten

Aufsehen erregte der Sonderlandtag. Vor der Aktuellen Stunde rund um den Mattersburger Bank-Skandal demonstrierten die Neos mit Protesttafeln in Eisenstadt auf der Straße. Im Sitzungssaal ging die Angelobung des neuen Wirtschaftslandesrates über die Bühne. Heftige Debatten um die Bilanzfälschungen folgten.

„28 Jahre weggeschaut!“ „Sämtliche Kontrollinstanzen versagt!“ Mit Aufschriften wie diesen protestierten die Neos. Gefordert wurde eine rasche Aufklärung der Bank-Causa. „Gernot Blümel muss raus aus dem Wiener Wahlkampf und den Job machen, für den er bezahlt wird, nämlich den des Finanzministers. Er muss sofort eine unabhängige Untersuchungskommission einsetzen“, so die Neos.

Davon ungehindert ging gestern im Landhaus die Sondersitzung zügig voran. Ein Schwerpunkt war die Wahl und Angelobung des neuen Landesrates, Leonhard Schneemann. Er wird die Agenden seines zurückgetretenen Vorgängers übernehmen, aber nicht alle. Schneemann ist für Wirtschaft und Soziales zuständig. Sportaufgaben übernimmt Landesrat Heinrich Dorner. Von Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf zu Schneemann wechselt das Jagd- und Fischereiwesen. Der frischgebackene Landesrat – er erhielt 30 von 35 Stimmen – steht für Konsenspolitik.

Das Hickhack um den Bank-Skandal setzte sich in der Aktuellen Stunde fort. Fazit: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil trat klar für eine Untersuchung der Causa auf Bundesebene ein. Hinterfragt werden soll die Rolle von Finanzamt und Staatsanwaltschaft. Schon länger habe, so Doskozil, der Verdacht der Geldwäsche bestanden, Hausdurchsuchung inklusive. Die ÖVP will indes von der Landesregierung alle Akten in Bezug auf die Bank. Die SPÖ will Unterlagen vom Bund wie die Telefonprotokolle von Kanzler Kurz (ÖVP) seit Anfang Juli.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 20°
wolkig
11° / 20°
heiter
11° / 19°
wolkig
11° / 20°
wolkig
11° / 19°
wolkig
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.