12.08.2020 05:45 |

Filmtreff im Burghof

Kärntner wurde für den „Doku-Oscar“ nominiert

Für einen „Oscar“ in seiner Sparte ist der 47-jährige Klagenfurter Mario Kreuzer mit seiner Universum-Produktion „Gefiederte Nachbarn - Die bunte Welt der Gartenvögel“ nominiert; das wurde beim Kärntner Filmtreffen im Klagenfurter Burghof gefeiert. Ende September gibt es die virtuelle Preisverleihung in Seewinkel.

„Wir haben die Filmförderung heuer auf 300.000 Euro erhöht“, verkündete Landeshauptmann Peter Kaiser Montag beim Kärntner Film-Branchentreff, der unter dem Motto „Frau schafft Film“ stand. Gezeigt wurde der Film „Waren einmal Revoluzzer“, der von Johanna Moder zum Teil in der U-Bahn von Moskau gedreht worden war.

Speziell im Rampenlicht stand aber ein Mann: Mario Kreuzer, dessen Universum-Produktion über Gartenvögel wurde nämlich für den Jackson-Wild-Award nominiert. Unter Dokumentarfilmern ist dieser Preis so beliebt wie ein Oscar. 600 Filme wurden eingereicht, aber nur drei nominiert.

Gedreht wurde bei den Kreuzschwestern in Klagenfurt. „Wir zeigen 16 Vogelarten, wie sie brüten und leben“, erzählt Kreuzer.

2019 war seine Doku mit 715.000 Zusehern sogar die meistgesehene Universum-Folge. Kreuzer, der auch schon für Red Bull Extremsportler gefilmt hat, produziert übrigens bald sein drittes Universum über den Vogelzug. „Da geht’s nach Afrika und zum Nordpol.“

Christian Tragner
Christian Tragner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.