28.07.2020 11:01 |

Bis 7. August

Erhöhter Flugverkehr wegen Fallschirmspringerkurs

Gestern, Montag, wurde in Kärnten mit einem Fallschirmsprungkurs zum Erhalt sowie Erwerb des Militärsprungscheines und der Einsatztauglichkeit begonnen. Bis 7. August nehmen rund 90 Berufs- und Zeitsoldaten des Jägerbataillons 25 an diesem Vorhaben des Jagdkommandos teil. Abgesprungen wird aus Hubschraubern des Typs „S-70 Black Hawk“ und „Agusta Bell 212“ sowie aus dem Flugzeug „Pilatus PC-6 Turbo Porter“.

In der Woche zuvor trainierten die Kursteilnehmer bereits beim Jagdkommando in Wiener Neustadt das Verhalten vor und während des Fallschirmsprunges sowie das richtige Packen des Fallschirmes. Das selbständige, aber unter Aufsicht durchgeführte Packen des Fallschirmes stellt im Bundesheer eine Besonderheit dar. 

In Kärnten folgt nun der praktische Teil des Kurses unter anderem mit Gepäcks- und Nachtsprung sowie mit Außenlandung in unbekanntes Gebiet. Nach positivem Abschluss erlangen die Soldaten die Einsatztauglichkeit für zwei Jahre. Weitere 40 Soldaten des Jägerbataillons 25 springen zur Erhaltung des Militärsprungscheines beziehungsweise zur Erhaltung der Einsatztauglichkeit.

Daher wird es bis Freitag, 7. August, in der Zeit von 8 Uhr bis etwa 17 Uhr in den Räumen Klagenfurt (Flughafen), Glainach (Flugplatz), Hirt (Flugplatz), Krappfeld und Bodental zu erhöhtem Flugverkehr kommen. Des weiteren werden am Dienstag, 28. Juli und 4. August, die Nachtsprünge durchgeführt.

Vom Militärkommando wird um Verständnis für den auftretenden (Hubschrauber)Lärm ersucht.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol