20.07.2020 18:00 |

1. Abgang steht fest

Beim Erfolgs-Trio fliegen die Fetzen!

Ein Sportartikel-Verkäufer, ein A1-Angestellter und ein Chemie-Laborant - das ist Austria Klagenfurts Trainertrio hinter dem Erfolg: Chefcoach Micheu, Co-Trainer Lassnig und Goalie-Betreuer Thomas Lenuweit
- So tickt das wohl kleinste Trainerteam der 2. Liga. 
- Jeder geht einem Brotberuf nach!  
- Erster Abgang steht schon fest.

Auf dem drittletzten Platz hatte Robert Micheu im November 2018 die Austria übernommen. Nachdem er den „Violetten“ davor gar zweimal abgesagt hatte, ihn Ex-Sportchef Alfred Roth überredete. Jetzt steht der 45-Jährige mit Klagenfurt vor dem Bundesliga-Aufstieg! Als Spieler hatte es „Mitch“ mit LASK (’94) und Admira (2000) zweimal geschafft, als Trainer kam er nur mit Drittliga-Erfahrung daher.

„So musste auch ich lernen, habe Fehler gemacht – wie zum Beispiel, dass ich Julian von Haacke nicht schon früher eingesetzt habe. Aber mit Ehrlichkeit haben wir das Vertrauen aufgebaut“, erklärt Micheu.

Was völlig kurios ist: Jeder aus dem Trainerteam geht einem Brotberuf nach! Micheu ist bei Intersport als Verkäufer angestellt, „Co“ Martin Lassnig bei A1 VIP-Kundenbetreuer, Goalie-Coach Thomas Lenuweit als Chemie-Laborant bei Steiner-Bau. „Wir sind die einzigen Nicht-Profis im Verein“, lacht Micheu und verrät das Erfolgsrezept mit seinen Assistenten: „Wir sind Freunde. Aber es fliegen oft die Fetzen, wir schreien uns wild an – genau das will ich: nur keine Ja-Sager!“

Das Trio hat in jedem Fall noch ein Jahr Vertrag, Sportchef Matthias Imhof sprach sein Vertrauen schon aus. Micheu: „Das Trainer-Team ist halt miniklein. Ich würde mir einen zweiten Co, einen Video-Analysten und vielleicht einen Sportwissenschafter wünschen.“

Der erste Abgang ist indes fix: Manager Fabian Hafner nimmt einen Lehrer-Job an.

Claudio Trevisan
Claudio Trevisan
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol