11.07.2020 12:00 |

Weniger Ertrag

Bauern kämpfen um Ernte

Auch im heurigen Jahr sind die Landwirte nicht von Wetterextremen verschont geblieben. Besonders der fehlende Regen zu Jahresanfang macht sich auf den Feldern deutlich bemerkbar. Experten rechnen mit Ernteeinbußen von gut einem Drittel.

Sorgenvoll haben viele Bauern Anfang des Jahres zum Himmel geblickt. Nach einem trockenen Winter war bis Mitte Mai der Regen ausgeblieben. Bis zu 60 Prozent weniger Niederschläge wurden verzeichnet. Als dann der erlösende Segen von oben kam, war es teilweise schon zu spät. In manchen Regionen mussten geschädigte Kulturen umgeackert und Alternativkulturen nachgebaut werden. Die Prognose für die Ernte fällt dementsprechend pessimistisch aus. „Bei vielen Standorten und Kulturen schätzen wir bis zu 35 Prozent weniger Ertrag, bis hin zum Totalausfall“, sagt Landwirtschaftskammerpräsident Nikolaus Berlakovich in einer Einschätzung.

Fast nur ein Nebenschauplatz ist da ein Polit-Streit um die Hilfe für Betriebe: Während die SPÖ-Bauern vom Bund eine Entbürokratisierung und mehr Unterstützung fordern, kritisiert die ÖVP, dass der „Bio-Zwang“ im Land die kleinen Betriebe massiv gefährde.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
17° / 22°
leichter Regen
18° / 24°
einzelne Regenschauer
17° / 22°
leichter Regen
18° / 22°
leichter Regen
17° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.