03.06.2020 18:08 |

Aufatmen im Heim

Bewohnerin negativ getestet, ein Kurgast positiv

Zwei Corona-Einzelfälle beschäftigen momentan Kärnten. Nachdem eine Heimbewohnerin positiv auf Corona getestet wurde, fiel das zweite Ergebnis nun doch negativ aus - ein dritter Test soll folgen. Des weiteren wurde eine Völkermarkterin in einem Kurzentrum positiv getestet. Offiziell sind noch fünf „aktiv Erkrankte“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aufatmen in jenem Pflegeheim in Wolfsberg, wo am Dienstag ein rätselhafter „Coronafall“ aufgetreten war. Wie berichtet, war eine Heimbewohnerin positiv getestet worden, obwohl sie weder das Haus verlassen, noch Besuch empfangen hatte. Der zweite Test fiel nun negativ aus; ebenso bei allen anderen Bewohnern sowie beim Personal. Zur Sicherheit wird jetzt noch ein dritter Test gemacht.

Positiv fiel der Test hingegen bei einer Völkermarkterin aus, die sich nicht krank gefühlt hatte, in ein Kurzentrum außerhalb Kärntens gefahren und dort gecheckt worden war. Sie musste nach Hause und in Heimquarantäne.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)