07.05.2020 06:29 |

„Kann so besser atmen“

Frau schnitt sich Loch in ihre Schutzmaske

Der Besitzer eines Geschäfts im US-Bundesstaat Kentucky wollte seinen Augen kaum trauen und musste schmunzeln, als vor Kurzem eine Kundin mit einer Schutzmaske bei ihm einkaufte, die ein großes Loch aufwies. Auf die Frage nach dem Grund entgegnete die Frau: „So kann ich besser atmen.“

Die Frau meinte das offenbar ganz ernst, wie die Aufnahmen, die der Verkäufer mit seinem Handy gemacht hat, beweisen. Sie begründet ihren Eingriff mit der Schere damit, dass sie Schwierigkeiten beim Atmen gehabt habe, die sie nun nicht mehr habe. „Okay, ich werde das auch machen. Danke für den Tipp“, rief der Kaufmann der Kundin noch hinterher, bevor diese das Geschäftslokal verließ.

Die löchrige Maske gehört mit Sicherheit zu den skurrilsten Schutzmaßnahmen, die immer wieder den Weg in die sozialen Medien finden. Für großen Wirbel sorgte unlängst auch ein Mann in Kalifornien, der eine Ku-Klux-Klan-Kapuze über den Kopf gezogen hatte.

Trump kein gutes Masken-Vorbild
US-Präsident Donald Trump ist in dieser Hinsicht wohl auch kein allzu großes Vorbild - folgt er doch selbst seinen eigenen Empfehlungen nicht. Zuletzt besuchte er ein Unternehmen, welches Schutzmasken herstellt. Obwohl für alle Angestellten dort Maskenpflicht herrscht und der Staatschef auch eine Maske überreicht bekam, trug er lediglich eine Schutzbrille.

Vor was ihn diese schützen sollte, weiß allerdings niemand. Trump hat immer wieder seine Ungeduld über die Corona-Restriktionen zum Ausdruck gebracht, die zu einem weitgehenden Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität geführt haben. Ein halbes Jahr vor der Präsidentenwahl will er eine möglichst rasche Rückkehr zur Normalität.

Gabor Agardi
Gabor Agardi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.