16.04.2020 07:39 |

Heiße Herausforderung

Halle Berry trägt nichts außer einem Polster

Sie schreckt nie vor Herausforderungen auf Social Media zurück. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis Halle Berry an der „Pillow Challenge“, also der Quarantäne-Polster-Challenge, teilnehmen würde.

Die 53-Jährige postete ein Foto von sich im Garten. Außer Hut, Sonnenbrille und Pumps ist Halle Berry nackt und verdeckt ihre Blöße dabei gekonnt hinter einem großen Polster. Neckisch ließ sie aber dennoch ein wenig ihrer hüllenlosen Kurven hinter ihrem neuen „Kleidungsstück“ hervorblitzen.

Zu dem sexy Foto schrieb die Oscarpreisträgerin: „Ihr habt ja schon gewusst, dass man mich nicht daran hindern kann, an der #PillowChallenge teilzunehmen!“

Geht es nach den Fans, so könnte sich die schöne Schauspielerin wohl öfter in dieses kreative Kleidchen schlüpfen. „Du schaffst es, dass es aussieht, als wäre es das nächste Red-Carpet-Outfit, das es auf die Best-Dressed-Liste schafft“ oder „Du haust mich um“, schickten sie ihrem Idol Komplimente. Und einer kommentierte dann auch noch frech: „Dreh dich doch mal um!“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.