31.03.2020 14:09 |

Besonders wichtig:

Firmen spezialisieren sich auf Dekontaminierung

Erst vor wenigen Tagen hatte das Gebäudeservice-Unternehmen ISS fast die Hälfte der Belegschaft in Kurzarbeit geschickt. Nun hat sich jedoch zumindest vorübergehend das Geschäftsfeld von ISS vergrößert. Denn die Firma verfügt schon seit einigen Jahren über ein Dekontaminierungsteam, das während der Corona-Krise wichtige Arbeiten erledigt, wie zum Beispiel die Desinfizierung von AUA-Maschinen, Zug-Führerständen, Polizeistationen oder Bussen.

Neben Gebäuden geht es nun also auch verstärkt um Fahrzeuge. Eigens geschulte Reinigungs-Experten sind bereits tagtäglich im Einsatz. Sie sind auf Reinigung, Desinfektion und Dekontamination im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 spezialisiert.

Dekontaminierung am Flughafen schon länger ein Thema
Die ersten Einsätze bestritt das Dekontaminierungsteam am Flughafen Wien, wo die Desinfektion mithilfe von Vernebelungsmaschinen während der SARS- oder Ebola-Epidemien gefragt war. Die sogenannten „D-Teams“ sind natürlich besonders in Gesundheitseinrichtungen und Spitälern sowie bei Evakuierungsflugzeugen der Austrian Airlines im Einsatz.

Desinfektion von Zug-Führerständen im Grenzverkehr
Um die Verbreitung beziehungsweise die Einschleppung des Coronavirus nach Österreich weiter einzudämmen, übernahm ISS Österreich gemeinsam mit „Rail Space“ vorläufig bei zwei Grenzstellen zu Deutschland auch die Desinfektion von Führerständen im Zug-Güterverkehr.

„D-Teams“ bereits auf 80 bis 100 Personen aufgestockt
„Früher war die Dekontamination österreichweit kein Thema, da hatten wir im Flughafenbereich Experten“, sagte Bernd Steinreiber von ISS Österreich am Dienstag. „Nun haben wir auf 80 bis 100 Personen aufgestockt, die das Know-how haben.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.