25.03.2020 01:29 |

ORF-Teams isoliert

Armin Wolfs Bett für die nächsten 14 Tage

Ab sofort werden die „Zeit im Bild“-Sendungen aus einem isolierten Studiobereich des ORF gesendet. Die Moderatoren Armin Wolf, Nadja Bernhard, Tarek Leitner und Margit Laufer zogen dafür für zwei Wochen in das abgeschirmte Areal am Küniglberg, zu einem späteren Zeitpunkt soll Tobias Pötzelsberger dazustoßen. Am Dienstagabend zeigte Anchorman Wolf auf Twitter, wie bzw. wo er die nächsten 14 Tage verbringen wird.

„Kaserniert. Seit 23.00 gilt die Sperrzone rund um den ZiB-Newsroom“, twitterte Wolf am späten Dienstagabend mitsamt mehrerer Bilder. Eines davon zeigt das Bett des Moderators. Er müsse gestehen, dass er sich diese Bettwäsche „eher nicht ausgesucht“ hätte, „aber der ORF geht mit den GIS-Gebühren - wie es sich gehört - sparsam um“, fügte Wolf hinzu. 

Isolationsbereiche in allen sendungskritischen Bereichen
In allen sendungskritischen Bereichen werden Isolationsbereiche geschaffen, in denen „Schlüssel-Mitarbeiter“ abgeschottet ihre Aufgaben erfüllen, hieß es am Montag aus dem ORF. Neben dem Aktuellen Dienst von ORF 2 betrifft das auch die Landesstudios, wo bis Mittwoch ebenfalls entsprechende Isolationsbereiche geschaffen und von ausgewählten Mitarbeitern bezogen werden, um die Produktion der „Bundesland Heute“-Sendungen und der Regionalradios sicherzustellen. Auch für die nationalen Radios und ORF III werden Isolationsbereiche vorbereitet.

Bereits am vergangenen Samstag zogen 15 Mitarbeiter bis auf Weiteres freiwillig in einen isolierten Bereich im ORF-Zentrum, um die technischen Kernbereiche abzusichern. Insgesamt geht es laut ORF um rund 180 Mitarbeiter.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.