24.07.2010 15:09 |

Fahndung erfolglos

Räuber bedroht in Klagenfurt Blinden mit Pistole

Mit einer Pistole hat ein junger Bursche auf dem Sportplatz in Welzenegg in Klagenfurt am Samstag einen Blinden bedroht und Geld von ihm gefordert. Der 74-Jährige weigerte sich jedoch, sein Bargeld herauszugeben, und so versuchte der Räuber sein Glück bei der 64 Jahre alten Ehefrau des Klagenfurters.
Auch bei der Gattin hatte der Täter - der 17 bis 20 Jahre alt sein dürfte und im Kärntner Dialekt sprach - keinen Erfolg. Schließlich ergriff er ohne Beute die Flucht. Sofort wurde eine großangelegte Fahndung nach dem Räuber gestartet, bei der auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, diese blieb vorerst jedoch erfolglos.
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol