15.03.2020 10:17 |

Bereit für Verzicht

Coronavirus: Zwei Drittel stehen hinter Regierung

Die Österreicher stehen im Kampf gegen das Coronavirus hinter der Bundesregierung. Fast zwei Drittel (63,5 Prozent) waren bei einer Gallup-Umfrage der Meinung, dass die Regierung mit der Situation richtig umgeht. Fast 80 Prozent der Befragten zeigten sich bereit, Einschränkungen in ihren persönlichen Freiheiten in Kauf zu nehmen, wenn es hilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

44 Prozent der Österreicher befürchten, dass sie oder jemand in ihrer Familie sich mit dem Coronavirus anstecken könnte. 52 Prozent sehen diese Gefahr nicht. Jeder Zweite (53 Prozent) hält die Angst vor dem Virus für übertrieben. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Gallup-Umfrage.

80 Prozent nehmen Einschränkungen in Kauf
Fast 80 Prozent der Befragten zeigten sich bei der Umfrage dazu bereit, Einschränkungen in ihren persönlichen Freiheiten in Kauf zu nehmen, wenn es hilft, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. 44 Prozent der Personen glaubten, dass sich die Lage noch verschlimmern wird, 45 Prozent, dass sie so bleibt, wie sie ist. Nur elf Prozent waren der Ansicht, dass Österreich bereits über den Berg sei und das Schlimmste ausgestanden sei.

Große Zustimmung hat die Regierung: Fast zwei Drittel (63,5 Prozent) waren der Meinung, dass die Mannschaft von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) mit der Situation richtig umgeht. Lediglich 16 Prozent konnten sich mit den getroffenen Maßnahmen nicht identifizieren.

80 Prozent waschen und desinfizieren Hände
Bei den Schutzmaßnahmen setzen die Österreicher mit 80 Prozent vor allem auf das Waschen und Desinfizieren der Hände, acht Prozent benutzen Schutzmasken. Nur 13 Prozent haben bisher keine besonderen Vorkehrungen für sich selbst getroffen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol