21.07.2010 15:56 |

Amtsmissbrauch?

Ermittlungen gegen zwei amtierende ÖVP-Bürgermeister

Nach Bekanntwerden einer Anklage gegen den früheren Bürgermeister von Zurndorf und jetzigen Agrarlandesrat Werner Falb-Meixner (ÖVP) wollen die Korruptionsstaatsanwaltschaft und die Staatsanwaltschaft Eisenstadt nun gegen zwei weitere ÖVP-Bürgermeister ermitteln. Dem Ortschef von Bildein (Bezirk Güssing) und Bundesrat Walter Temmel sowie dem Neusiedler Bürgermeister und zweiten Landtagspräsidenten Kurt Lentsch wird Amtsmissbrauch vorgeworfen.

Temmel soll - wie auch Falb-Meixner - Scheinanmeldungen zur Schulstandortsicherungen getätigt haben. Nun werde auch ihm ein ähnliches Vorgehen vorgeworfen. Am Dienstag langte im Landtag ein Ersuchen der Korruptionsstaatsanwaltschaft um Auslieferung des Bildeiner Bürgermeisters ein, bestätigte die Behörde. Auch in den ÖVP-Gemeinden Eberau, Strem, Moschendorf und Deutsch Schützen bestehe der Verdacht ähnlicher Vorgehensweisen, hieß es weiter.

Ein erstes Ersuchen zur Auslieferung Temmels habe es bereits im Dezember 2009 gegeben, dieses wurde aber aufgrund der frühzeitigen Auflösung des burgenländischen Landtages nicht bearbeitet. Das neue Auslieferungsersuchen werde erst im Herbst behandelt. Derzeit befindet sich der Landtag in der Sommerpause. Die erste Sitzung sei für September geplant.

FPÖ-Benkö will Lösung finden
FPÖ-Landtagsabgeordnete Ilse Benkö, die sich mit den Informationen an die Medien wandte, will nun in einem Gespräch mit Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) die Problematik der Schulstandortsicherung erörtern und eine Lösung finden. "Die Frage der Kriterien für die Sicherung von Schulstandorten muss neu aufgerollt werden. Für den Bürgermeister müssen zumutbare Rahmenbedingungen geschaffen werden", so Benkö.

Auch Lentsch unter Verdacht
Neben Temmel werde auch der Neusiedler Bürgermeister und zweite Landtagspräsident Kurt Lentsch des Amtsmissbrauchs verdächtigt, hieß es in einem Schreiben der Freiheitlichen. In seinem Fall gehe es um eine baubehördliche Bewilligung bei einem In-Lokal. Hier seien Bauprojekte in Grünland genehmigt worden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Juli 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
19° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 32°
wolkig
17° / 30°
einzelne Regenschauer
18° / 30°
wolkig
17° / 31°
heiter